am 27. November 2021

Aufgrund der Corona Entwicklung sehen wir uns leider gezwungen unser Herbstsymposium am 27.11.201 abzusagen. Wir planen die Durchführung im Frühjahr 2022, über die neue Terminisierung werden wir zeitgerecht informieren.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

durch die Corona-Pandemie ist die Veranstaltung im Vorjahr leider ausgefallen, die erhoffte Verstärkung der Fachrheumatologen durch prozentuale Regelung in Bezug auf die Fachinternisten hat keine wesentlichen Ergebnisse gebracht. Aktuell befinden sich 3 Kolleginnen in Weiterbildung zum Fachrheumatologen, eine weitere Kollegin absolviert 6 Monate fachrheumatologische Weiterbildung im Rahmen Ihrer Praktikaausbildung. Die Wartezeiten liegen, wie bereits vor 2 Jahren erwähnt weiterhin bei fast einem Jahr, weiterhin eigentlich ein nicht haltbarer Zustand.
Wir hoffen wieder, mit unserer heutigen Veranstaltung - erneut 3 Frontalvorträge zu relevanten Themen, ein Vortrag über humorale Immundefekte mit Ergebnissen aus unserem Zentrum – ergänzt durch interessante Fallvorstellungen, wiederum auf eine rege Beteiligung.
Aufgrund der Corona-Pandemie können wir die Veranstaltung nicht in unserer traditionellen Tagesstätte im Hotel Linderhof in Erfurt durchführen, es ist uns jedoch gelungen, die Voraussetzung für die Veranstaltung in VICTOR’S RESIDENZ-HOTEL zu schaffen.
Wir laden Sie wieder herzlich zu unserer Veranstaltung am 27. November 2021 ein und hoffen auf eine rege Beteiligung.



Ausgewählte rheumatologisch/osteologische Probleme mit interdisziplinärem Charakter

Komorbiditäten bei rheumatoider Arthritis


Samstag, 27.11.2021

8.30 – 9.00 UhrBegrüßung/Industrieausstellung
Dr. P. Kästner
9.00 – 9.35 UhrNiere trifft Rheuma
Dr. C. U. Günther
9.35 – 9.50 UhrHumoraler Immundefekt – Abriss
Dr. S. Bär
09.50 – 10.20 UhrKaffeepause / Industrieausstellung
10.20 – 10.55 UhrOsteoporose – neue Aspekte in der Theapie
Dr. T. Eidner
10.55 – 11.20 UhrDifferenzierung Rheumatoide Arthritis - Polymyalgia Rheumatica – Riesenzellarteriitis
Dr. P. Kästner
11.20 – 12.20 UhrFallvorstellungen mit interaktiver Diskussion
– rheumatoide Arthritis, Psoriasis-Arthritis, Osteoporose, Vaskulitis, SLE u. a.
Dr. C. U. Günther, Dr. J. Meyer, Dr. S. Bär, G. Strasilla, Dr. H. Krauel, Dr. P. Kästner, u. a.
ab 12.30 Uhr Mittagsbuffet

Die Veranstaltung ist als Fortbildungsveranstaltung anerkannt und mit 4 Punkten der Kategorie A bewertet.
Für die freundliche Zusammenarbeit und Unterstützung gilt unser Dank den Firmen:
• AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Wiesbaden 500 €
• AMGEN GmbH, München 1.000 €
• Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG 500 €
• Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA, München 800 €
• Chugai Pharma Germany GmbH 600 €
• CSL Behring GmbH, Hattersheim 350 €
• Ever Pharma, Gröbenzell
• Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg 800 €
• Galapagos Biopharma, München
• GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, München 1.000 €
• Grünenthal GmbH, Aachen 500 €
• Janssen-Cilag GmbH, Neuss 800 €
• Janssen PAH GmbH, Neuss 500 €
• Lilly Deutschland GmbH, Bad Homburg 1.500 €
• Medac GmbH, Wedel 500 €
• MSD Sharp & Dohme GmbH, Haar 800 €
• Mylan Germany, Bad Homburg 1.000 €
• Novartis Pharma GmbH, Nürnberg 1.000 €
• Pfizer Deutschland GmbH, Berlin 600 €
• Sandoz Deutschland / Hexal AG, Holzkirchen 500 €
• Theramex Germany, Berlin 750 €
• UCB Pharma GmbH, Monheim 1.000 € für Werbemöglichkeit