Individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL)

Es gibt Untersuchungen, die für Sie von großem Wert sein können, auch wenn sie nicht über das Krankenkassensystem abrechenbar sind. Solche individuellen Gesundheitsleistungen im Bereich Diagnostik sind z.B.:

  • Knochendichtemessung (Osteodensitometrie, DXA-Messung)
    Diese Methode wird zur Bestimmung der Dichte bzw. des Kalksalzgehaltes des Knochens eingesetzt. Die DXA-Messung gilt als Goldstandard der Knochendichtemessungen und wird im Bereich der Lendenwirbelsäule und des Schenkelhalses angewendet. Die Messung wird vor allem bei Verdacht auf Osteoporose durchgeführt. Bei dieser Erkrankung kommt es zu einer Verminderung der Knochenstabilität, was zu spontanen Knochenbrüchen führen kann. Darum ist eine rechtzeitige und zuverlässige Diagnosestellung notwendig, um die Therapiemöglichkeiten ausschöpfen zu können.
  • Hyaluron-Injektionen bei Arthrose